Link zur Seite www.opel.de
Link zur Seite www.opel.de

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Unsere lange Erfahrung hat uns gezeigt, welche Themen unsere Kunden am meisten interessieren. Finden Sie hier eine kleine Zusammenstellung an Fragen, die wir am häufigsten gefragt werden.

Wurde Ihre Frage nicht beantwortet? Dann schreiben Sie uns doch einfach eine kurze E-Mail!

Wann sollte ich von Sommer- auf Winterreifen wechseln?

Winterreifen sind lebenswichtig auf kalten und vereisten Straßen, leistungsfähiger bei Regen und reduzieren somit das Risiko von Aquaplaning. Aufgrund ihrer speziellen Form und Profiltiefe verdrängen sie das Wasser von der Straße. Sie weisen darüber hinaus eine bessere Traktion als Sommerreifen auf.

Von einer Benutzung der Winterreifen im Sommer raten wir dringend ab. Dies führt zu einem sehr schnellen Verschleiß, weil die Temperaturen für diese Art Reifen zu hoch sind.

Welche Reifen sind die besten für mein Fahrzeug?

Welche Reifen am besten geeignet sind, hängt von Ihrem Fahrzeugtyp und Fahrstil sowie davon ab, wo und wann Sie fahren, der Tragfähigkeit, der maximalen Geschwindigkeit und anderen Merkmalen Ihres Fahrzeugs. Informieren Sie sich in der Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs, selbstverständlich helfen wir Ihnen auch gerne telefonisch oder persönlich.

Was ist RFT?

Reifen mit Notlaufeigenschaften (RFT = Run Flat Tyres) sind auch dann noch verkehrstauglich, wenn der Luftdruck im Innern des Reifens fällt. Aufgrund ihrer erheblich verstärkten Seitenwände können sie das Gewicht des Autos trotzdem tragen. Ihre speziell konzipierten Reifenwulste verhindern, dass der Reifen von der Felge abrutscht. Als Wulstfüller dient eine spezielle Gummimischung, die der Wärmeentwicklung entgegenwirkt.

Im Pannenfall ist aufgrund der verstärkten Seitenwände bei Reifen mit Notlaufeigenschaften noch eine Weiterfahrt bis zu 80 Kilometer mit einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h möglich.

Wann sollte ich meine Reifen wechseln?

  • wenn die Profiltiefe weniger als 1,6 mm beträgt (die gesetzliche Mindestanforderung für Reifenprofile)
  • wenn der Reifen irgendwelche Beschädigungen aufweist: Beulen, Risse, Löcher, brüchige Stellen im Gummi usw.
  • wenn der Reifen Anzeichen aufweist, dass er mit zu geringem Reifendruck gefahren wurde (Materialermüdungserscheinungen im Bereich der Seitenwände)
  • wenn er mehr als fünf Jahre gefahren wurde
  • wenn er deutlich unterschiedliche Verschleißerscheinungen aufweist (Differenzen von mehr als 1,5 mm)
Wie beeinflusst der Zustand meiner Reifen die Umwelt?

Der Reifendruck hat einen großen Einfluss auf die Umwelt.

Das Fahren mit einem Reifendruck von 50 kPA (0,5kg/cm²) weniger als vorgeschrieben verringert die Kraftstoffeffizienz im Stadtverkehr um 2% bzw. in Vorstadtgebieten um 4%.

Bedenken Sie, dass Sie über ein Reifendruckkontrollsystem stets exakte Daten zum Reifendruck abrufen könnten.

Ein Reifen mit korrektem Luftdruck bietet bessere Straßenhaftung und ist deshalb nicht nur umweltfreundlicher, sondern auch sicherer.

Ich fahre mit dem Auto in Urlaub. Was muss ich alles vor Reiseantritt kontrollieren?

Für einen Urlaubs-Check Ihres Fahrzeugs empfehlen wir Ihnen einen Besuch in einem unserer First Stop Center:

Überprüfen Sie vor jeder langen Reise den Reifendruck. Ein korrekter Reifendruck ist unerlässlich für die Fahrsicherheit, die Manövrierfähigkeit, den Fahrkomfort und maximale Kraftstoffeffizienz.

Untersuchen Sie die Reifen auf ungleichmäßigen Verschleiß des Profils (ein mögliches Anzeichen für mechanische Probleme) und/oder Risse, Beulen, mögliche Fremdkörper oder Beschädigungen, die eine Reifenpanne zur Folge haben können. Falls Sie befürchten, dass Ihr Reifen durch ein Schlagloch, einen Bordstein oder sonstige Gegenstände auf der Straße beschädigt wurde, s ollten Sie dies von einem Fachmann untersuchen lassen.

Kontrollieren Sie die Profiltiefe Ihrer Reifen. Mit zunehmendem Verschleiß und geringerer Profilrillentiefe werden die Reifen anfälliger gegen Aquaplaning (weniger Grip auf nassen Straßen) und Reifenpannen. Ein Austausch der Reifen muss erfolgen, wenn die Profiltiefe weniger als 1,6 mm beträgt. Die meisten Reifen verfügen über vier bis sechs Indikatoren, die den Reifenverschleiß anzeigen.

Überladen Sie niemals Ihr Fahrzeug bzw. beachten Sie stets die maximale Tragfähigkeit bei korrektem Reifendruck. Entsprechende Hinweise finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Fahrzeugs oder auf der Plakette innen im Türrahmen auf der Fahrerseite.

Autohaus Patzelt
Lengericher Straße 11
49170 Hagen a.T.W.

Zur Standortseite bitte hier klicken

Tel.:
Fax.:
0 54 05 / 73 11
0 54 05 / 79 92