Link zur Seite www.opel.de
Link zur Seite www.opel.de

Die Stoßdämpfer: Fahren wie auf Schienen

Stoßdämpfer sorgen dafür, dass Ihre Reifen niemals den Kontakt mit dem Boden verlieren. Ihr Fahrzeug bleibt unter allen Umständen stabil, sie haben es völlig unter Kontrolle und genießen einen entsprechenden Fahrkomfort.

Welche Funktion haben Stoßdämpfer?

Die Hauptaufgabe von einem Stoßdämpfer besteht darin, Unebenheiten im Straßenbelag zu dämpfen. Ihr Fahrzeug bleibt stabil – bei allen Fahrmanövern, auf allen möglichen Oberflächen und bei allen Wetterverhältnissen. Das bedeutet für Sie nicht nur Sicherheit, sondern auch höheren Fahrkomfort.

Was passiert, wenn die Stoßdämpfer abgenutzt sind?

Stoßdämpfer verschleißen allmählich und oftmals bemerkt der Fahrer dies überhaupt nicht, was zu gefährlichen Situationen führen kann. Wenn die Stoßdämpfer nicht korrekt funktionieren, kann dies Beschädigungen an wichtigen Fahrzeugteilen zur Folge haben. Das betrifft zum Beispiel die Reifen und alle Peripheriebaugruppen (Lager, Kardanrahmen, Gleitlager usw.).

Zu den wichtigsten Anzeichen für einen Verschleiß der Stoßdämpfer gehören:

  • längere Bremswege
  • Verschleiß von Reifen und Fahrgestellkomponenten (weil kein konstanter Kontakt mit dem Untergrund mehr gegeben ist)
  • Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug in Kurven
  • größeres Risiko von Aquaplaning
  • höherer Kraftstoffverbrauch
  • unruhiges Fahrverhalten und weniger Komfort
Wie oft muss ich die Stoßdämpfer prüfen lassen?

Wir empfehlen, die Stoßdämpfer alle 20.000 – 30.000 km kontrollieren zu lassen.

Wenn Sie Ihre Stoßdämpfer wechseln lassen, führt dies zu völlig veränderten Laufeigenschaften Ihres Fahrzeugs. Um einen abnormalen Verschleiß anderer Teile zu vermeiden, muss eine Achsvermessung und eine Spureinstellung vorgenommen werden.

Wollen Sie Ihre Stoßdämpfer wechseln lassen, so müssen diese immer paarweise getauscht werden, um die Laufruhe Ihres Fahrzeugs zu gewährleisten und sicherzustellen, dass Sie es problemlos kontrollieren können.

Unter keinen Umständen dürfen Stoßdämpfer verschiedener Marken oder Typen auf derselben Achse montiert werden.

Woran erkenne ich ein Problem mit dem Stoßdämpfer?

Die Leistung der Stoßdämpfer lässt allmählich nach. Kontrollieren Sie beispielsweise die Aufhängung Ihres Fahrzeugs, indem Sie das Heck nach unten drücken. Sind die Stoßdämpfer in Ordnung, geht das Fahrzeug in die normale Position zurück und bewegt sich nicht mehr. Sind die Stoßdämpfer defekt, federt das Fahrzeug drei bis vier Mal nach. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie Ihren First Stop-Händler aufsuchen und gegebenenfalls die Stoßdämpfer wechseln lassen.

Autohaus Patzelt
Lengericher Straße 11
49170 Hagen a.T.W.

Zur Standortseite bitte hier klicken

Tel.:
Fax.:
0 54 05 / 73 11
0 54 05 / 79 92